header.jpg
BFS für PhysiotherapieBFS für Physiotherapie

Sie befinden sich hier:

  1. Bildung
  2. BFS für Physiotherapie
  3. BFS für Physiotherapie

BFS für Physiotherapie

BRK Berufsfachschule für Physiotherapie
Straubingerstr.62b
93055 Regensburg
Telefon 0941- 2804079-0
Email:info@pt-schule.brk.de
 

Herzlich Willkommen auf der Homepage unserer Berufsfachschule für Physiotherapie in Regensburg.

Schön, dass Sie sich für eine Ausbildung bei uns interessieren.

Als Berufsfachschule im Gesundheitswesen haben wir in 40 Jahren weit über 1200 Physiotherapeut/innen erfolgreich ausgebildet.

Wir möchten Ihnen auf dieser Seite einen kleinen Einblick in unsere Schule und unseren Beruf geben.

Gerne können Sie uns bei weiteren Fragen telefonisch oder per mail kontaktieren. Unsere Infoabende finden vor Ort statt.

Wir bitten um Anmeldung per E-Mail.

 

Infoabende 

Dienstag, d. 05.10.2021 um 17:00 Uhr

Dienstag, d. 09.11.2021 um 17:00 Uhr

Dienstag, d. 07.12.2021 um 17:00 Uhr

Dienstag, d. 18.01.2022 um 17:00 Uhr

Dienstag, d. 15.02.2022 um 17:00 Uhr

Dienstag, d. 15.03.2022 um 17:00 Uhr

  • Ausbildungsinhalte und Berufsbild

    Physiotherapeuten sind Fachleute für die menschliche Bewegung. Durch zielgerichtete Behandlungen können Funktionssysteme und Organe des menschlichen Körpers im Sinne einer positiven, heilenden Wirkung beeinflusst werden.

    Physiotherapie ist eine natürliche Heilmethode und zugleich ein fester Bestandteil des Gesundheitswesens.

    Die persönliche Begegnung der Patient/innen und Physiotherapeut/innen steht im Vordergrund unseres Berufes. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Ärzten, Pflegepersonal, Ergotherapeuten etc bereichert die Arbeit.

    Die Ausbildung dauert drei Jahre und endet mit der staatlichen Abschlussprüfung der theoretischen, fachpraktischen und praktischen Inhalte.

  • Berufliche Perspektiven

    Die Beschäftigungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig und krisensicher, es werden ständig neue Physiotherapeut/innen gebraucht:

    Tätigkeit in Kliniken, Rehabilitationszentren und freien Praxen als angestellte Physiotherapeut/innen

    Lehrtätigkeit in einer Berufsfachschule/Universität (mit Studium)

    Leitung einer Physiotherapieabteilung (mit Studium)

    Eröffnung einer eigenen Physiotherapiepraxis mit guten Verdienstmöglichkeiten

    Fortbildungsmöglichkeiten für Spezialisierungen nach Abschluss der Ausbildung

    z.B. manuelle Therapie, Lymphdrainage, neurologische Therapie nach Bobath, Ergonomische Betreuung von Firmen und deren Mitarbeiter/innen

    Spezialisierungen im Trainings- und Sportbereich, physiotherapeutische Betreuung von Mannschaften

    Möglichkeiten der Weiterbildung als Instruktor/in für fachspezifische Fortbildungen bei verschiedenen Fortbildungsakademien

  • Unsere Schule
    Wer sind wir:

    Wir sind ein fachlich qualifiziertes Team, das sich zusammensetzt aus Ärztinnen und Ärzten sowie Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten mit langjähriger Unterrichtserfahrung und pädagogischer Zusatzqualifikation.

    Wir ergänzen und bereichern uns in unserem Wissen zur Vermittlung der verschiedenen Fachbereiche.

    Wir arbeiten in der Praxis mit und halten uns mit Weiterbildungen im fachlichen und pädagogischen Bereich auf dem neuesten Stand.

    Was finden wir wichtig:

    Im Mittelpunkt unserer Ausbildung steht die Vermittlung von Handlungskompetenzen, die unsere Schüler/innen befähigen, Patienten zielorientiert und verantwortungsbewusst zu behandeln

    Worauf legen wir Wert:

    Wir gehen respektvoll miteinander um und fördern die Schulgemeinschaft mit schulischen und außerschulischen Aktivitäten

    Was bieten wir Ihnen:

    Ein neues Gebäude (2020 bezogen) mit modernster Ausstattung-digitale Tafeln, abschließbare Fächer, Belüftungsanlage, große, helle Unterrichtsräume, Aufenthaltsräume mit Küche

    Kostenfrei: Anatomie in situ Schein, Zugang zu „Physiolink“-online Bibliothek des Thieme Verlags und DRK-Lerncampus, Bibliothek im Haus, Lerncampus der DRK/BRK

    Tapekurs: Kinesio-Tape wird anteilig übernommen (falls inhouse-Schulungen möglich sind)

    Praktikumseinsätze finden im Raum Regensburg statt mit geringem Fahraufwand:

    Unsere Kooperationspartner der praktischen Ausbildung bieten Ihnen ein hohes medizinisches Niveau:

    Krankenhäuser und Kliniken im Einzugsbereich der Stadt Regensburg (Uniklinik, Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, Bezirksklinikum Regensburg, Asklepius Klinik Bad Abbach)

    Rehabilitations- und Förderzentren (Pater Ruppert-Mayer-Zentrum)

    Freie Physiotherapiepraxen in und um Regensburg mit verschiedenen therapeutischen Schwerpunkten

    Darauf legen wir besonderen Wert:

    Unsere Fachlehrer/innen betreuen Sie vor Ort an den Praktikumsstellen und gewährleisten so für Sie eine fachliche Ausbildung mit direkter Ansprechbarkeit.

  • Studium

    Wir kooperieren mit der Technischen Hochschule Ostbayern (OTH)

     https://www.oth-regensburg.de/fakultaeten/angewandte-sozial-und gesundheitswissenschaften/studiengaenge/bachelor-physiotherapie.html

    und der TH Deggendorf

    https://th-deg.de/asw-b

    Dort können Sie sich vom 15.5. bis 15.7.jährlich für einen gebührenfreien, ausbildungsbegleitenden Studiengang (Dauer 8 Semester) immatrikulieren.

    Das an der Berufsfachschule erworbene Wissen wird hierbei integriert und anerkannt.

    Alternativ ab 2.Ausbildungsjahr:

    gebührenpflichtiger Studiengang Bachelor auf Arts für Medizinalfachberufe an der DIPLOMA Fachhochschule Nordhessen mit Studienstandort Regenstauf

    http://diploma.de/ba-medizinalfachberufe-fernstudium

    Voraussetzung für die Bewerbung um einen Studienplatz:

     Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife

    Nachweis eines Ausbildungsplatzes an einer kooperierenden Berufsfachschule.

  • Bewerbung

    Hinweis: umfassender Impfschutz für Gesundheitspersonal ist erforderlich

    Einen Monat vor Beginn der Ausbildung ist ein Auszug aus dem Bundezentralregister (ehemals polizeiliches Führungszeugnis), das nicht älter als drei Monate ist, einzureichen

    Gebühren:

    Derzeit fallen lediglich 30 Euro monatlich für Kopien, Lehrmittel und Verwaltungsaufwand an

    Aufnahmegebühr: 250 Euro

    Prüfungsgebühr: 300 Euro

    Haftpflicht für Schüler über 3 Schuljahre derzeit: 11,90€

    Bewerbungsunterlagen