Pflege_BB_Allgemein_1.jpg
Pflege und BetreuungPflege und Betreuung

Sie befinden sich hier:

  1. Leistungen
  2. Wohn- und Pflegeheime
  3. Minoritenhof
  4. Pflege und Betreuung

Angebote zur Pflege und Betreuung

Ansprechpartner

Herbert Riepl
Heimleitung

BRK-Minoritenhof
Trothengasse 7
93047 Regensburg

Tel.: 0941 568190
@: herbert.riepl(at)
kvregensburg.brk.de

  • Pflege

    Wir berücksichtigen bei der Pflege die individuellen Bedürfnisse der Bewohner und geben Hilfestellung und haben das Ziel, unseren Heimbewohnern ein größtmögliches Maß an Freiheit und Selbständigkeit zu erhalten oder wiederherzustellen.

    Durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen unseres Personals sichern wir die hohe Qualität unserer Betreuung nach den neuesten medizinischen und pflegerischen Erkenntnissen.

  • Soziale Betreuung

    Wir bieten regelmäßig ein buntes Programm an sozialer Betreuung an. Unsere Mitarbeiter vom Sozialdienst gewährleisten eine ständige Anpassung der Angebote entsprechend der Wünsche und des Bedarfes. Dabei werden Gruppenangebote in den Wohnbereichen sowie individuelle Einzelangebote organisiert.

    Ziel ist es die Betreuungs- und Lebensqualität zu verbessern. Durch die Zuwendung und Aktivierung wird eine höhere Wertschätzung entgegengebracht, mehr Austausch mit den Mitbewohnern sowie mehr Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft ermöglicht.

  • Zeitintensive Betreuung (ZiB) – Sterbebegleitung – Bitte ausfüllen
    Hospiz-Service des DRK. D. Ende / DRK
    Hospiz-Service des DRK.

    Seit gut einem Jahr führt die Einrichtung ein Projekt durch, welches in Kooperation mit dem Hospizverein Regensburg e.V. seinen Anfang nahm. Im Rahmen des Projektes erhalten schwerstkranke Bewohner oder solche die sich in der Sterbephase befinden eine würdevolle Betreuung durch die Bereitstellung eines flexiblen Zeitkontingents, das über die Regelversorgung hinausgeht. Speziell ausgebildete Palliative Care Pflegefachkräfte  ermöglichen diese Zuwendung.

    Die zeitliche Mehraufwand wird durch finanzielle Zuwendungen vom Hospizverein Regensburg e.V. und der Katholischen Bruderhausstiftung der Stadt Regensburg getragen.

  • Ärztliche Versorgung

    Gerne können Sie sich von Ihren angestammten Ärzten behandeln lassen. Bei Bedarf vermitteln wir Ihnen gerne einen Arzt. Im Krankheitsfall können Sie auf niedergelassene Ärzte in der Umgebung zurückgreifen.

  • Apothekenservice
    Foto: A. Zelck / DRKS

    Wir bieten Ihnen einen kostenlosen Apothekenservice an. Wenn Sie es wünschen, kümmert sich unsere Vertragsapotheke um Ihre Medikamente. Die Apotheke beliefert uns täglich mehrmals mit den verordneten Medikamenten.

  • Physiotherapie / Ergotherapie / Logopädie

    Das Seniorenheim bietet Räume für Physiotherapie, Ergotherapie. Diese Therapieformen helfen, die körperliche Gesundheit und Beweglichkeit zu erhalten und zu verbessern. Eine Physiotherapeutin bietet dabei speziell ihre Dienste im Haus an.

    Die Logopädie trainiert das Sprachvermögen zum Beispiel nach einem Schlaganfall.

    Selbständige Therapeuten arbeiten im Haus auf ärztliche Verordnung oder auf individuellen Wunsch. Nach Absprache ist die Behandlung auch im eigenen Zimmer möglich.

  • Seniorengymnastik

    Wöchentlich mehrmals bietet das Haus Gymnastik für die Senioren an. Inhalt sind unterschiedliche Bewegungsübungen für den ganzen Körper.

    Ziel ist, die allgemeine Beweglichkeit zu verbessern oder zu erhalten. Verschiedene Angebote fördern die Gesundheit der Bewohner.

  • Sturzprophylaxe

    Die Regensburger BRK Seniorenheime bieten bereits seit mehreren Jahren ein Projekt zur Vorbeugung von Stürzen an. Im Rahmen eines festen wöchentlichen Trainingsprogramms schulen  ausgebildete Mitarbeiter die Senioren mit einem Kraft- und Balancetraining.

    Das Programm hilft, mit körperlichen Einschränkungen besser umzugehen, Risiken zu reduzieren und Abbautendenzen zu verzögern.

  • Gedächtnistraining

    Auch bieten wir regelmäßige Trainingseinheiten für das Gehirn  an. Ausgebildete Mitarbeiter trainieren mit verschiedenen Methoden das Gedächtnis. Ziel ist, das Erinnerungs- und Assoziationsvermögen zu erhalten beziehungsweise zu steigern.

  • Snoezelen

    Der Begriff „Snoezelen“ beschreibt eine moderne Betreuungsart: Snoezelen findet in einem speziell dafür ausgestatteten Raum statt. In einer ruhigen, entspannten und stimmungsvollen Atmosphäre werden die Sinne durch Musik, Lichteffekte und andere angenehme Eindrücke aktiviert, angeregt oder auch entspannt. Ein Gefühl von Wohlbefinden, Sicherheit und Entspannung kann hierdurch gefördert werden. Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Snoezelen-Fachkraft, Frau Evi Konz. Sie ist ausgebildete Snoezelentherapeutin SNT ®.

  • Friseur

    Das Haus verfügt im Erdgeschoss über einen voll eingerichteten Friseursalon. An ein bis zwei Wochentagen hat der Salon geöffnet. Die Mitarbeiter des Friseurbetriebs bedienen die Bewohner auf Wunsch oder Bedarf auch auf dem Zimmer.

  • Medizinische Fußpflege

    Wir vermitteln bei Bedarf gerne eine Fußpflege, die ihre Leistung gesondert abrechnet. Medizinische Fußpflege ist insbesondere für Diabetiker erforderlich.

  • Kulturelle Angebote

    Vorträge

    Der Kulturkreis beschäftigt sich regelmäßig mit aktuellen kulturellen wie politischen Themen.


    Kunst

    Regelmäßig wechselnde Ausstellungen verschiedener Künstler im Erdgeschoss des Seniorenheims verwandeln das Haus in eine bewohnte Kunstgalerie.


    Musikveranstaltungen

    Konzerte mit klassischer und regionaler Musik bietet das Haus regelmäßig im Veranstaltungssaal oder bei schönem Wetter im Freien an.


    Kinonachmittage

    Regelmäßig wird der große Veranstaltungssaal zum Kino. Durch eine Multimediaanlage werden über eine große Leinwand Filme vorgeführt. Bei der Auswahl der Filme gelten vor allem die Wünsche der Bewohner.


    Jahreszeitliche Feste

    Je nach Jahreszeit veranstalten wir für die Bewohner und deren Angehörige Feste. Das kann vom Frühlingsfest bis zum Weinfest im Herbst reichen.