rotkreuzkurs-eh-header-alt.jpg Foto: A. Zelck / DRK e.V.

Kurs für Erste Hilfe beim Deutschen Roten Kreuz

Menschen in Not brauchen Hilfe.
Diese Hilfe nennt man:
Erste Hilfe.
Beim Deutschen Roten Kreuz können Sie Erste Hilfe lernen.
Dazu gibt es einen Kurs.
Erste Hilfe ist sehr wichtig.

Bildungsakademie

Tel: 0941 79 605 1150
Fax: 0941 79 605-1600
@: ausbildung@kvregensburg.brk.de  Hoher-Kreuz-Weg 7
93055 Regensburg

In dem Kurs lernen Sie Erste Hilfe:

Wenn ein Mensch blutet.
Wenn ein Mensch einen Knochen-Bruch hat.
Wenn ein Mensch sich verbrannt hat.
Wenn sich ein Mensch mit einer sehr giftigen Flüssigkeit verletzt hat.
Man sagt auch: Verätzung.
Wenn ein Mensch etwas Giftiges gegessen oder getrunken hat.

Sie lernen die Erste Hilfe mit vielen Übungen.
Damit können Sie einem Menschen in einem Not-Fall helfen.
Denn einen Not-Fall kann es immer geben.
Zum Beispiel bei der Arbeit.
Oder in der Frei-Zeit.

Ziele:

Erlernen notwendiger Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten aus dem Bereich der Gerontopsychologie zur fach- und sachgerechten Versorgung und Betreuung von Pflegebedürftigen.

Umfang/Leistungsnachweise/Anerkennung:

160 UE theoretische und fachpraktische Ausbildung (kann bei einer relevanten Vorqualifikation auf 120 UE gekürzt werden) zuzüglich 80 Std. Praktikum in einer Pflegeeinrichtung mit gerontopsychiatrischer Betreuung.
Die Ausbildung findet berufsbegleitend (abends und am Wochenende) statt. So haben Sie die Möglichkeit, bereits strukturiert und ohne Zeitdruck zu lernen. Den Abschluss bilden eine schriftliche und praktische Prüfung.
Nach erfolgreichem Abschließen wird das Zertifikat „Betreuungsassistent gem. §§ 43b, 53b SGB XI“ verliehen.

Aktueller Hinweis

Wir bitten Sie weiterhin in unseren Räumlichkeiten und Lehrgängen Maske zu tragen.

Inhalte:

Grundlagen der gerontopsychiatrischen Praxis bezüglich spezieller medizinisch-pflegerischen, rechtlichen, soziologischen und ethischen Grundkenntnisse, Aufgaben, Anforderungen und Kompetenzen sowie Kommunikations- und Umgangsregeln

Möglichkeiten der Interaktion und Förderung der Alltagskompetenz bei der Mitgestaltung und Durchführung des Pflege- und Betreuungsprozesses

Möglichkeiten zur Bewältigung von besonderen Herausforderungen der Praxis

Gebühren:

695,00 EUR zzgl. 35,00 EUR Prüfungsgebühr inkl. Tagesverpflegung, Lernunterlagen und Zertifikat.


Wichtiger Hinweis

Bei allen Kursen ist eine Teilnahme nur mit Anmeldung möglich!


Lehrgangstermine

Sollten Sie keine Terminübersicht angezeigt bekommen, so klicken Sie bitte hier.