Akademie2.jpg
Grundlehrgang Basale Stimulation® im PflegebereichRot-Kreuz-Kurs für Erste Hilfe

Sie befinden sich hier:

  1. Bildungsakademie
  2. Pflegekurse
  3. Grundlehrgang Basale Stimulation® im Pflegebereich

Grundlehrgang Basale Stimulation® im Pflegebereich

Bildungsakademie

Tel: 0941 7 96 05 1150
ausbildung@kvregensburg.brk.de 

 

 

Überblick

Ziele der Bildungsmaßnahme

Das Konzept der Basalen Stimulation® wurde in der Heilpädagogik durch Prof. Dr. Andreas Fröhlich entwickelt und von Christel Bienstein für die Pflege umgesetzt. Die Basale Stimulation® bietet Möglichkeiten, Menschen mit Wahrnehmungsveränderungen unter Einbezug aller Sinne zu begleiten. Mit Hilfe der Basalen Stimulation® werden Erfahrungen genutzt, Weiterentwicklungen und Kommunikation aktiv gefördert. Durch das Abwechseln von Impulsen und Reaktionen entstehen verschiedene Kommunikationsebenen für beide Pflegepartner. Der Patient bestimmt dabei die Pflege. Dieser erhält eine Eindrucksebene von Respekt und erlernt Vertrauen und Wirksamkeit der Maßnahme.
Dabei ist der zeitliche Aufwand nicht höher als ohne die Basale Stimulation®.

Aufbau, Struktur und Inhalte

3 Ausbildungstage / 24UE von 09:00 – 16:30 Uhr, zuzüglich 4 UE Praxisaufträge

Inhalte
    • Definition und Hintergründe der Basalen Simulation® im Pflegealltag
    • Kompetenz in verbaler und nonverbaler Kommunikation
    • Selbsterfahrung mit dem Auseinandersetzen von Wahrnehmung und Bewusstsein
    • Berührungen zulassen und weitergeben
    • Lagerungen und Bewegungsmöglichkeiten
    • Möglichkeiten in der Palliativpflege
    Leistungsnachweis

    Vorstellung des Arbeitsauftrags

    Referent

    Kursbegleiter: Uwe Detter, Basale Stimulation®

    Gebühren

    326,00€ inkl. Tagesverpflegung, Mittagessen und Getränke, Lehrunterlagen und Fachliteratur


    Wichtiger Hinweis

    Bei allen Kursen ist eine Teilnahme nur mit Anmeldung möglich!


    Lehrgangstermine

    Sollten Sie keine Terminübersicht angezeigt bekommen, so klicken Sie bitte hier.